So pflanzt du deine eigene Chili-Pflanze

1. Setze dein Chilisamenpapier in die Erde und bedecke es mit etwas Erde. Bewässere die Erde. Es ist wichtig, die Erde feucht zu halten bis die Samen anfangen zu keimen.

2. Sobald die Samen anfangen zu keimen benötigen sie viel Licht. Wenn du die Chilisamen in der Wohnung anpflanzt, stelle den Pflanztopf am Besten auf eine gut belichtete Fensterbank. Regelmäßiges Gießen ist nun sehr wichtig. Die Erde sollte stets leicht feucht sein.

3. Sobald 2-4 Blätter zu sehen sind sollten die Pflanzen in einen größeren Topf umgepflanzt werden. Die Pflanzen benötigen weiterhin viel Licht, mindestens 6 Stunden am Tag.

4. Solltest du die Pflanzen in ein Beet setzen, lasse ca. 30 cm zwischen den Pflänzchen Platz.

5. Ausreichend Wasser ist weiterhin sehr wichtig. Daher mindestens alle 3 Tage bewässern.

6. Nach 3 – 4 Monaten sind die Chilies bereit zum ernten. Wenn die Schoten hellgrün sind, sind sie am mildesten. Wenn du sie gern schärfer möchtest, lasse die Schoten noch weiterreifen. 

Zeig uns deine Chili-Pflanze unter #thrillyourfood.